Wettarten-ABC

EINZELWETTE – was sind Einzelwetten?

Die einfachste Form der Grundwette ist die Einzelwette. Hier wird bei einem einzigen Spiel auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage getippt. Als Beispiel wird in einem Spiel zwischen Kolumbien und Panama auf einen Sieg von Kolumbien gewettet. Der frei wählbare Einsatz wird mit der entsprechenden Quote multipliziert und ergibt den maximalen Gewinn.
Es wurde ein Einsatz von € 10,00 gewählt. Die Quote beträgt 1,20. Somit ergibt sich der maximale Gewinn aus € 10,00 x 1,20 = € 12,00. Stimmen abgegebener Tipp und Spielausgang nicht überein, so gilt der Einsatz als verloren. Grundsätzlich können alle Varianten als Einzelwette gespielt werden, es sei denn, sie sind im Programm ausdrücklich anders gekennzeichnet.

KOMBIWETTE – was sind Kombiwetten?

Bei der Kombiwette werden mindestens zwei Spiele miteinander kombiniert. Die Gesamtquote ergibt sich aus der Multiplikation der Quoten der einzelnen Spiele. Um die Wette zu gewinnen, müssen alle getippten Spielausgänge richtig sein.
Eine besondere Art der Kombiwette stellt der Xtrem Bonus von CASHPOINT dar, mit dem Sie Ihre Quote um bis zu 30% steigern können.

LIVE-WETTE – was sind Live-Wetten?

Live-Wetten bieten die Möglichkeit, auch noch nach Spielbeginn – also während eines Spiels – Wetten abzugeben. Je nach aktuellem Spielstand und Spielverlauf variieren die aktuellen Quoten.

RESTZEITWETTE – was sind Restzeitwetten?

Die Restzeitwette ist eine innovative Besonderheit in der Sportwetten-Welt. Zum Zeitpunkt der Wettabgabe wird IMMER vom Spielstand 0:0 ausgegangen. Das heißt, für die Bewertung zählen nur jene Tore, die nach der Platzierung der Wette erzielt werden. Somit ist selbst bei einer 3:0-Führung des Favoriten Spannung bis zum Schlusspfiff garantiert.

MEHRWEGWETTE – was sind Mehrwegwetten?

Bei der Mehrwegwette wird auf zwei von drei möglichen Ausgängen getippt. Die Mehrwegwette ist im Grunde eine Kombination von zwei unterschiedlichen Tipps auf eine Wettvariante eines Spieles, wobei nicht jede Variante als Mehrwegwette zugelassen ist.

RESULTATWETTE – was sind Resultatwetten?

Hier muss das genaue Endergebnis eines Events vorausgesagt werden. Solche Wetten können besonders bei außergewöhnlichen Ergebnissen sehr hohe Quoten und in weiterer Folge Gewinne bringen.

SYSTEMWETTE – was sind Systemwetten?

Eine erweiterte Form der Kombinationswette ist die sogenannte Systemwette, mit der man seine Gewinnchancen gezielt erhöht und sogar mit einem oder mehreren Fehltipps noch gewinnen kann. Mit einem einzigen Wettabschluss spielen Sie mehrere Tipps bzw. Tipp-Kombinationen. Sind alle Tipps richtig, gewinnen Sie alle Wetten Ihres Systems. Bei falschen Tipps haben Sie trotzdem noch eine Gewinnchance, da eine oder mehrere Teilwetten richtig sein können.

Beispiel: System 3/5 (sprich „drei“ aus „fünf“)

Sie setzen auf alle möglichen 3er-Kombinationen aus fünf Tipps. Liegen Sie mit allen Prognosen richtig, sichern Sie sich den maximalen Gewinn. Bei einem falschen Tipp haben Sie vier der insgesamt zehn Teilwetten richtig. Bei zwei falschen Tipps haben Sie noch immer eine richtige 3er-Kombination.

BANKWETTE – was sind Bankwetten?

Sind Sie vom Ausgang einer Wette überzeugt, so können Sie diese im Rahmen einer Systemwette als sogenannte Bank spielen. Haben Sie sich für ein System entschieden (z.B. System zwei aus drei), können Sie dieses mit einer oder mehreren Bank(en) kombinieren. Für den Erfolg Ihrer Wette ist es notwendig, dass Ihre Bank- Tipps richtig sind und zudem die

Erfolgskriterien für die Systemwette erfüllt sind. Sind Ihre Bank-Tipps falsch, ist Ihre Wette auf alle Fälle verloren.
Um eine Systemwette mit Bank-Tipps zu spielen, übernehmen Sie zunächst Ihre Tipps für das System in den Wettschein, klicken dort auf „Systemwette“ und wählen Ihr gewünschtes System. Dann fügen Sie dieser Systemwette noch die gewünschten Bank-Tipps hinzu, indem Sie einfach die gewünschten Tipps auswählen.

DOPPELCHANCE – was ist eine Doppelchance?

Hierbei werden zwei verschiedene Ausgänge eines Spiels kombiniert. Diese Minimierung des Risikos, indem zwei von drei möglichen Spielausgängen abgedeckt werden, geht allerdings zu Lasten der Quote.

Die Doppelchance wird von vielen Spielern genutzt, um größere Kombinationen und/oder Systemwetten abzusichern. Nur in seltenen Fällen wird die Doppelchance als Einzelwette gespielt.

SYSTEM+ – was ist eine „System+“-Wette?

Mit der Funktion System+ können Sie im Rahmen einer einzigen Wettabgabe gleichzeitig mehrere Systemwetten platzieren.
Um ein System+ zu spielen, müssen Sie im gleichnamigen Reiter/Menü lediglich eine Ober- und eine Untergrenze für Ihre Systemwetten festlegen. Mit der Unter- bzw. Obergrenze wird festgelegt, welche Systemwetten-Bandbreite auf dem Schein vermerkt werden soll.

Beispiel für System+ (6er-Kombiwette, Untergrenze = 2, Obergrenze = 4)

In diesem Fall werden auf Basis einer Kombiwette mit 6 Tipps und der Grenzen-Auswahl mehrere Systemwetten platziert.
Im Beispiel werden automatisch folgende Systemwetten platziert:

  • System 2/6 – alle möglichen 2er-Kombinationen aus sechs Tipps = 15 Wetten
  • System 3/6 – alle möglichen 3er-Kombinationen aus sechs Tipps = 20 Wetten
  • System 4/6 – alle möglichen 4er-Kombinationen aus sechs Tipps = 15 Wetten

Sind alle Tipps richtig, gewinnen Sie alle Wetten Ihres Systems. Bei falschen Tipps haben Sie trotzdem noch eine Gewinnchance, da eine oder mehrere Teilwetten richtig sein können.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, sogenannte „Banken“ auf Ihrem Wettschein festzulegen. Wenn Sie davon ausgehen, dass einer Ihrer Tipps auf jeden Fall aufgeht (z. B. wenn es einen klaren Favoriten gibt), können Sie diesen als „Bank“ auf Ihrem Wettschein markieren. Diese „Bank“ wird nun bei jeder Ihrer Systemwetten berücksichtigt.

Mehrwegwette im System

Bei der Mehrwegwette wird auf zwei von drei oder auf drei von drei möglichen Ausgängen getippt. Die Mehrwegwette ist im Grunde eine Kombination von zwei oder drei unterschiedlichen Tipps auf eine Wettvariante eines Spieles.